logo
.contact .über uns .guestbook .galerie .home
 
Der thailand rundreise und insel spezialist
 
 
 
 
 
   
Geschichte Thailands
 
Erste Siedlungen in Zentral- und Nordostthailand stammen anhand von Felszeichnungen aus dem 5. Jahrtausend v. Chr. Mit den buddhistischen Mon brach im 3. Jahrhundert in Zentral- und Nordthailand die Dvaravati-Epoche an. Diese förderte außer der Landwirtschaft den Handel.

Im 11. Jahrhundert dehnte sich das Angkor- oder Khmer-Reich bis nach Zentralthailand aus und die Mon-Dynastie wurde verdrängt. Zur gleichen Zeit wurde das burmesische Reich zu einer bedeutenden Macht. Das Shan Volk zerstörte jedoch Ende des 13. Jahrhunderts dessen Hauptstadt. Wiederum zur gleichen Zeit ging das Khmer-Reich seinem Ende entgegen. Dadurch kam es in Nordthailand zur Gründung des Lan Na Königreiches mit der Hauptstadt Chiang Mai. Diese Dynastie regierte mehrere Jahrhunderte größtenteils eigenständig vom übrigen Thailand. Die Lan Na Kultur ist auch heute noch lebendig.
 
Geschichte Thailands   Unabhängig der Lan Na Dynastie ging Mitte des 13. Jahrhunderts das Königreich von Sukhothai hervor. Der Theravada-Buddhismus wurde vollends aufgenommen. Dieses Reich war jedoch nur von kurzer Dauer.

Infolgedessen wurde Mitte des 14. Jahrhunderts das Königreich von Ayutthaya gegründet, welches 400 Jahre bestand. Interne Probleme schwächten jedoch Ayutthaya und Mitte des 16. Jahrhunderts eroberten es die burmesischen Armeen. Aber der legendäre Prinz Naresuan erkämpfte sich das Königreich zurück.

Anfang des 17. Jahrhunderts fassten die Kolonialmächte von Frankreich, Großbritannien und der Niederlande Fuß in Südthailand. Sie bauten Niederlassungen bis vor die Tore von Ayutthaya. Die damaligen thailändischen Herrscher profitierten vom regen Handel. Jene Ausländer hatten eine Zeit lang auch hohe Posten im Verwaltungsapparat von Ayutthaya inne. Aber am Ende des gleichen Jahrhunderts wurden sämtliche Ausländer ausgewiesen.
 
Der Handel blühte unvermindert weiter, vor allem mit Arabien, Persien und China. Dies war auch einer der Höhepunkte in Thailands Literaturgeschichte.

Mitte des 18. Jahrhunderts ging es mit dem Königreich bergab und 1767 wurde Ayutthaya von den burmesischen Heeren vollständig zerstört.

Bei den Kämpfen konnte General Taksin fliehen und kurz darauf schlug er die Burmesen zur Flucht. Aber er zog es vor, ein neues Königreich in Thonburi zu gründen, welches heutzutage ein Teil von Bangkok ist. Zehn Jahre danach hatte sein Reich eine extrem starke Machtstellung, die bis nach Kambodscha reichte. Laos wurde erobert und König Taksin brachte Thailands bedeutendste Buddhastatue, den Smaragd-Buddha nach Hause. Diese, aus Jade hergestellte Statue, befindet sich heute im berühmten Tempel Wat Phra Kaeo.

Im Jahr 1782 kam die Chakri-Dynastie an die Macht. Das Könighaus wurde nach Rattanakosin verlegt, welches ein Bezirk in Bangkok ist. Diese Dynastie regiert bis heute durch den König Rama IX.

Die Zeit von Rama I bis Rama III war eine Blütezeit für Thailand und es gab selten Probleme. Mit den Engländern wurde ein Handelsabkommen geschlossen. Ebenso wurde im Tempel Wat Pho die erste Universität in Siam gegründet. Der König Rama IV war der erste Regent, der eine westliche Ausbildung genoss. Während seiner Zeit wurden weitere Abkommen mit westlichen Staaten unterzeichnete. Sein Sohn Chulalongkorn, oder Rama V war einer der geschätzten Monarchen der Chakri-Dynastie. Er studierte ebenfalls in England und öffnete Thailand vollends.

Unter der Herrschaft von Rama VII kam es 1932 zum Staatsstreich. Durch diesen Putsch wurde die absolute Monarchie durch eine konstitutionelle Monarchie ersetzt.

Während des Zweiten Weltkrieges verbündete sich Thailand mit Japan. Dies zum Teil aus freien Gründen, aber auch gezwungenermaßen. Dadurch konnte sich das Königreich einer militärischen Eroberung durch Japan entziehen.
Im Jahr 1946, nach kurzer Amtszeit von Rama VIII, musste sein junger Bruder die Thronfolge als Rama IX übernehmen. König Bhumibol Adulyadej ist heute weltweit der am längsten regierende Monarch. Er ist bei den Thais überaus beliebt. Aber während seiner Zeit gab es politisch sehr viele Turbulenzen. 15 Staatsstreiche wurden verübt, davon 9 erfolgreich.
 
updated: 31.10.2012

 

Touren & Angebote
Touren und Angebote
 
:: Inseltouren
:: Nordthailand Rundreisen
:: Zentralthailand Rundreisen
:: Südthailand Rundreisen
:: Pauschalreisen
:: Kambodscha Reisen
:: Laos Reisen
:: Burma Reisen
:: Langzeiturlaub
:: Kreuzfahrten
:: Heiraten am Strand
:: Bangkok Stopover
:: Sonderangebote
:: Reiseinformation
:: Reiseberichte
:: Hotels
 
Reiseziele
Reiseziele-Thailand
 
:: Ayutthaya
:: Bangkok
:: Chiang Mai
:: Chaing Rai
:: Chumphon
:: Coral Island
:: Hua Hin
:: Kanchanaburi
:: Khao Lak
:: Khao Sok
:: Khao Yai
:: Koh Chang
:: Koh Hai (Ngai)
:: Koh Kood
:: Koh Kradan
:: Koh Lanta
:: Koh Mak
:: Koh Mook
:: Koh Phangan
:: Koh Racha
:: Koh Samed
:: Koh Samui
:: Koh Sukorn
:: Koh Tao
:: Koh Yao
:: Krabi
:: Nan
:: Pattaya
:: Phi Phi Islands
:: Phuket
:: Trang
:: Uthai Thani
 
Facebook
Atta  
TAT
thailandholidays.de® ist ein Produkt von In Asia Tour Limited Urheberrechtlich geschützt © 2016 Alle Rechte vorbehalten.
Mitglied der Vereinigung Thailändischer Reiseveranstalter (ATTA). Registriert mit der Thailändischen Tourismus Behörde (TAT)